Eigenblutbehandlung

Die Eigenblutbehandlung gehört zu den immunmodulierenden Reiztherapien, wobei entnommenes Venenblut direkt oder aufbereitet in die Muskulatur oder Haut reinjiziert wird.  

Dabei gilt: das Blut ist u.a. Umverteilungsort für Nährstoffe, Transmitter, Enzyme, Ausscheidungsprodukte, Resttoxine und Antikörper. Gelangt Blut jedoch in seiner Ganzheit ins Gewebe, wird es selbst zum pathogenen Reiz und provoziert in den Geweben Abwehrmaßnahmen im Sinne einer Immunstimulierung und Stoffwechselaktivierung.               
Zahlreiche Untersuchungen haben die Wirkungen dieser Therapie auf Vegetativum und Immunsystem belegt.

joomla template gratuitjoomla free templates
2019  Naturheilzentrum Radebeul - Die große Vielfalt der Naturheilkunde unter einem Dach  globbers joomla template
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.