Darmsanierung

Ein gesunder Darm ist eine wichtige Voraussetzung für einen gesunden Menschen, befindet sich schließlich hier ein Großteil der Zellen unseres Immunsystems und ist die Schleimhaut des Darmes das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Krankheitserreger und Giftstoffe.

Zu einem gesunden Darm gehört in jedem Falle eine gesunde Darmflora, d.h. Darmbakterien in optimaler Zusammensetzung und ausreichender Menge.

Durch ungünstige Ernährung und Lebensweise, durch Umweltbelastung und Missbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Darmbakterien jedoch gestört. Immer mehr Menschen leiden infolgedessen an Darmproblemen wie Darmträgheit, weichem oder gar flüssigem Stuhl bzw. unangenehmer Gasbildung, aber auch an diversen anderen damit einhergehenden Störungen wie Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsmangel, Infektionsanfälligkeit, chronische Entzündungen, Rheuma, Polyarthritis, Akne, Psoriasis, Hauterkrankungen, Migräne, Allergien etc.

Die Darmsanierung macht sich zur Aufgabe, das natürliche Gleichgewicht zwischen Mensch und Darmflora wieder herzustellen.

Die Schwerpunkte der Therapie liegen dabei in einer gründlichen Darmreinigung (z.B. mittels Colon-Hydro-Therapie), einer optimierten Ernährung, der Beachtung des Darmmilieus einschließlich beteiligter Organe sowie in der medikamentösen Beeinflussung der physiologischen Darmflora.

joomla template gratuitjoomla free templates
2019  Naturheilzentrum Radebeul - Die große Vielfalt der Naturheilkunde unter einem Dach  globbers joomla template
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.